Training

Trainingsaufbau

Seilziehen, Unihockey spielen, Schildkröten kehren, Karotten pflücken oder Elefanten waschen – all dies bieten wir neben dem Schwingen in unserem Training. Notabene fast ohne Material. Denn unser Training soll in erster Linie eines: Spass machen.

Das Jungschwingertraining wird nach den Vorgaben von Jugend und Sport durchgeführt und ist stufengerecht ausgerichtet. Geleitet wird es von ausgebildeten Jugend und Sport Leitern. Die Trainings finden nach einem geregelten Trainingsplan statt. Mit modernen Methoden werden Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Kondition und Kraft trainiert. Der wichtigste Teil des Trainings ist das Schwingen selber – mit dem Erlernen und wettkampfmässigen Anwenden der Schwünge.

Neben dem Schul- und Wettkampfschwingen kommen während den Schwingtrainings Spiel und Spass zur Förderung der Kameradschaft nicht zu kurz. Ende September findet ein Abschlussbräteln statt, an dem die erfolgreichsten Jungschwinger in zwei Kategorien („Dr Flissigscht“, „Dr Bösischt“) ausgezeichnet werden. Wir legen Wert darauf, die Jungschwinger zu einem fairen, kameradschaftlichen Verhalten zu erziehen.

Weitere Eindrücke von unserem Training vermittelt der im Oktober 2013 im Thun-Magazin erschienene Beitrag.

 

Gut zu wissen

Das offizielle Jungschwingertraining findet immer donnerstags von 17:30– 18:45 Uhr (8-11-jährige) und 18:45– 20:00 (12-15-jährige) im Schwingkeller in der Lachenhalle in Thun statt. Schnuppertrainings können jederzeit auch ohne Voranmeldung gemacht werden. Auskünfte zum Jungschwingertraining erteilt Samuel Reusser (079 / 761 92 53, samreu71(at)hotmail.ch) gerne.

Die Jungschwinger benötigen folgende Ausrüstung fürs Training: T-Shirt und lange Trainerhose, Socken, Turnschuhe, ev. Knieschoner sowie Duschsachen (Badetuch, etc.) und Trinkflasche.

Die Jungschwinger aus Sigriswil und Umgebung fahren jeweils gemeinsam mit dem Jungschwingerbus ins Training.

 

Kosten

Das Schwingtraining ist kostenlos, die Jungschwinger bezahlen keinen Mitgliederbeitrag. Kosten fallen für die obligatorische Versicherung (Fr. 15.-) sowie für die Schwingfestbesuche (Startgeld, Verpflegung, etc.) an.

 

Unser Training ist öffentlich

Die Schwingtrainings sind öffentlich, die Jungschwinger freuen sich, Eltern, Verwandte und Freunde an den Trainings begrüssen zu dürfen. Eine Tribüne ermöglicht den Zuschauern den freien Blick auf das Geschehen im Sägemehl.

Überzeugen Sie sich bei einem Besuch an einem Training selbst, wie gut die Jungschwinger betreut werden.

Jürg Moser
 
Pro Sport Sigriswil
 
Toutvent AG